Windows 8 lässt sich per Touch meist sogar besser bedienen als per Maus und Tastatur. Dazu zählen auch die Gesten, mit denen zwischen den Apps gewechselt werden kann.

Das erste Problem ist, dass Alt+Tab nicht so funktioniert wie erwartet. Hiermit wird in Windows 8 nämlich nur zwischen dem Desktop und der zuletzt verwendeten App hin und her geschaltet. Mit Touch-Gesten klappt das Umschalten aber dennoch.

Wer einen Touchscreen verwendet, blendet die Liste aller laufenden Apps ein, indem vom linken Bildschirmrand gezogen wird, dann aber ohne den Finger loszulassen wieder nach links zurück. Damit werden nur Windows-8-Apps angezeigt, und der Desktop bekommt einen Eintrag.

Immerhin ist das Multitasking auf Windows 8 damit einfacher als bei iOS, und auch einfacher als auf Android-Geräten. Man muss keinen Button suchen, sondern kann einfach den linken Bildschirmrand verwenden.

win8-app-switcher