Das Schreibprogramm Word verfügt für die einfachere Bedienung über viele Tastenkürzel. So wird mit [Strg] + [S] das Dokument gespeichert, und mit [Strg] + Mausklick lassen sich eingebettete Links im Browser öffnen. Wer das nicht will, stellt die Funktion ab.

Das Problem: Wer versehentlich [Strg] gedrückt hat und auf einen Link klickt, etwa um einen Absatz zu markieren, der löst den Link damit ungewollt aus. Deswegen kann man die [Strg] + Mausklick-Abkürzung auch ganz deaktivieren.

Dazu in Word auf „Datei, Optionen“ klicken und anschließend zum Bereich „Erweitert“ wechseln. Hier sucht man unter der Überschrift „Bearbeitungsoptionen“ nach dem Haken bei „STRG+Klicken zum Öffnen von Links verwenden“ und entfernt ihn. Nach einem Klick auf „OK“ werden verlinkte Websites nicht länger im Browser angezeigt, wenn sie bei gedrückter [Strg]-Taste angeklickt werden.

word-optionen-strg-klick-links-oeffnen