Sie ist das wichtigste Apple-Event des Jahres: auf der WWDC-Konferenz stellt die Apfel-Firma neue Software, darunter iOS und OS X, sowie neue Dienste vor.

Ein großes Gerücht in diesem Jahr ist, dass Apple einen neuen Musikdienst an den Start bringt, nachdem man 2014 den Musikspezialisten Beats für ganze 5 Milliarden US-Dollar übernommen hatte. Davon hat jedenfalls auch Sony-Geschäftsführer Doug Morris dieser Tage gesprochen.

Abgesehen von Details über iOS 9 und OS X 10.11 sowie der Apple Watch ist wie immer im Vorfeld noch nicht viel durchgesickert. Wer auf dem neusten Stand bleiben will, kann sich die Keynote im Livestream direkt aus dem Moscone Center in San Francisco ansehen.

Start ist heute (Montag), um 19 Uhr deutscher Zeit.

Um den Livestream abzuspielen, braucht es mindestens Safari 6.0.5 auf OS X 10.8.5 oder neuer, Safari auf iOS 6.0 oder neuer. Es klappt auch per Apple TV, sofern dieser ein Modell der zweiten oder dritten Generation mit Softwareversion 6.2 oder neuer ist. Dann genügt der Besuch der Adresse www.apple.com/live.

Aktuelle und vergangene Keynotes lassen sich übrigens auch mit der offiziellen WWDC-App auf iTunes abrufen. Hier findet man auch Informationen über Zeiten, Orte und Beschreibungen für die Sessions, Labs und besonderen Veranstaltungen, sowie aktuelle Hintergrund-Infos und neue Fotos der WWDC-Messe.

apple-wwdc15-the-epicenter-of-change

Stream ohne Apple-Gerät gucken? Auch das geht, man braucht aber den VLC Media Player. Einfach auf „Medien, Netzwerkstream öffnen“ klicken und folgende Adresse einfügen:

http://p.events-delivery.apple.com.edgesuite.net/15pijbnaefvpoijbaefvpihb06/m3u8/atv_mvp.m3u8

Die Adresse funktioniert nur während der Keynote, nicht vorher und nachher.