In iOS 9 ist der Kalender schlauer geworden: Er zeigt jetzt auch automatisch Termine an, die im Text von eMails erwähnt wurden, die man empfangen hat. Das geht, sobald ein Mailkonto hinterlegt ist. Wen diese Automatik stört, der kann sie auch abschalten.

Dazu wird zuerst per Fingertipp die Kalender-App gestartet. Dann unten auf „Kalender“ tippen. Daraufhin wird die Liste der eingeschalteten Kalender eingeblendet. Ab iOS 9 findet sich hier ein neuer Eintrag: „In Mail gefundene Ereignisse“. Wer diesen Eintrag abschaltet, sieht die betreffenden Ereignisse nicht mehr im Kalender.

Dauerhaft lässt sich das Durchsuchen von eMails für Termine übrigens in den Einstellungen deaktivieren. Dazu dort zu „Mail, Kontakte, Kalender“ wechseln. Ganz unten in den Kalender-Einstellungen wird der Schalter „In Mail gefundene Ereignisse“ ausgestellt. Das System warnt dann noch davor, dass unbestätigte Ereignisse im Anschluss aus dem Kalender entfernt werden.

ios9-in-mail-gefundene-ereignisse