Studenten können ihr knappen Budget schonen, indem sie Rabatte nutzen: Eine neue Übersicht zeigt, wo Studenten sparen können.

Semestergebühren, WG-Zimmer, Lehrbücher: Das Studentenleben kann teuer sein, das in der Regel knappe Budget ist da schnell strapaziert. Sparen gehört daher für viele Studierende zum Alltag. Zum Glück bieten viele Unternehmen und Einrichtungen Studentenrabatte, ob auf Technik, Reisen, Essen oder Kulturangebote. Doch welche Anbieter gewähren Vergünstigungen für Studenten?

Die Antwort gibt studirabatte.com, ein Projekt dreier Studenten aus Köln. Sie möchten auf der Webseite ein deutschlandweites Verzeichnis von Studentenrabatten aufbauen und so ihren Kommilitonen zeigen, wo und wie sie mit dem Studentenausweis Geld sparen können. Der Fokus liegt dabei auf Anbieter in Universitätsstädten, aber auch Rabatten, die es ausschließlich im Internet gibt.

studirabatte studirabatte

Benutzer sortieren die Datenbank auf studirabatte.com entweder nach Stadt oder nach Kategorie. So stehen beispielsweise die Rubriken „Finanzen“, „Reisen & Freizeit“, „Gesundheit & Sport“ sowie „Telekommunikation, Internet & Web“ zur Auswahl. An der Darstellung sollten die Entwickler noch feilen, denn nicht jeder Eintrag verrät genaue Details zum Angebot oder der Höhe des Rabatts. Zudem ist die Auswahl noch ausbaufähig.

Doch genau daran arbeiten die Macher nach eigener Aussage derzeit am stärksten. Da das Portal erst im Oktober online gegangen ist, sollte man ihnen noch etwas Zeit geben. Zudem ist eine Smartphone-App in Planung. Einen Besuch ist die Seite aber jetzt schon wert, vielleicht findet man als Student schon das eine oder andere Schnäppchen.

http://www.studirabatte.com