Wird ein Android-Gerät, etwa ein Familien-Tablet, von mehreren Personen verwendet, wäre es ganz angenehm, gewisse Inhalte zu löschen oder gar nicht erst aufzeichnen zu lassen. So lässt sich verhindern, dass die eigenen Google-Suchanfragen auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert werden.

Und so geht man vor, um die Speicherung der Web-Suchanfragen auf dem mobilen Gerät dauerhaft zu unterbinden:

  1. Zuerst öffnet man das Menü Einstellungen.
  2. Hier den Punkt Google auswählen.
  3. Anschließend tippt man auf Persönliche Daten und Privatsphäre.
  4. Darin jetzt das Menü Aktivitäts-Einstellungen öffnen.
  5. Nun Web- und App-Aktivitäten auswählen.
  6. Diese Option dann auf Aus stellen.

Suchanfragen, die ab jetzt ausgeführt werden, zeichnet Android nicht mehr auf.

android-web-app-aktivitaeten