Muss man bei der Arbeit immer wieder zwischen verschiedenen Dateien hin und her wechseln, ist es mühselig, wenn man sie stets wieder im Explorer oder Finder suchen gehen „darf“. Einfacher geht’s, wenn man sie direkt öffnen kann.

In Windows 10 genügt es dazu, wenn man in einem Explorer-Fenster auf der linken Seite zum Bereich Schnellzugriff wechselt. Rechts blendet Windows dann alle kürzlich geöffneten Dateien und Ordner ein. Per Doppelklick kann der Nutzer von hier das gesuchte Dokument schnell wieder öffnen.

Eine ähnliche Funktion findet sich auch beim Mac: Hier zunächst unten im Dock auf das Finder-Symbol klicken und dann links in der Seitenleiste auf den Eintrag Alle meine Dateien klicken. Rechts blendet OS X jetzt eine nach Dateityp sortierte Liste aller Dateien ein, die man vor Kurzem verwendet hat.

dateien-schneller-finden-finder