Klappt der Login bei einer Internet-Seite nicht mehr oder wird sie fehlerhaft angezeigt, kann das an falsch abgespeicherten Cookies liegen. Das sind kleine Info-Dateien, die von Websites lokal im Browser des Besuchers gespeichert werden. Beim Chrome-Browser lassen sich Cookies von bestimmten Seiten leicht entfernen.

Dazu führt man die folgenden Schritte aus:

  1. Zuerst wird Google Chrome geöffnet.
  2. Jetzt oben rechts auf den Button mit den drei Strichen klicken.
  3. Im Menü, das daraufhin sichtbar wird, folgt ein Klick auf Einstellungen.
  4. Nun nach unten scrollen und auf den Link Erweiterte Einstellungen anzeigen klicken.
  5. Unter der Überschrift Datenschutz klickt man auf den Button Inhalts-Einstellungen…
  6. Dann bei Cookies auf Alle Cookies und Websitedaten… klicken.
  7. Oben rechts gibt man dann einen Teil der Domäne ein, deren Cookies gelöscht werden sollen.
  8. Jetzt noch mit der Maus auf die passende Zeile fahren und rechts auf das X klicken.

Beim nächsten Laden der Website sind alle Informationen vergessen, man ist wieder ausgeloggt, und die Seite sollte jetzt wieder wie gewünscht funktionieren.

chrome-cookies-nach-website-loeschen