Wer gesichert im Internet unterwegs sein will, muss unbedingt auf eine sichere Verschlüsselung zu der aktuell besuchten Website achten. Wer das Zertifikat der Seite ausgestellt hat und bis wann es gültig ist, kann man leicht selbst herausfinden.

Am Beispiel des Safari-Browsers am Mac zeigen wir, wie die Details zu einer verschlüsselt abgerufenen Website sichtbar gemacht werden können. Hier die nötigen Schritte:

  1. Zunächst wird Safari gestartet.
  2. Jetzt die betreffende Website laden.
  3. Dass die Verbindung verschlüsselt ist, ist am Schloss-Symbol links neben der Adresse der Webseite zu erkennen.
  4. Ein Klick auf dieses kleine Schloss-Icon öffnet ein Info-Fenster mit Details zur Verschlüsselung.
  5. Noch mehr Details werden eingeblendet, wenn man in diesem Info-Fenster auf Zertifikat einblenden klickt.

Extra-Tipp: Handelt es sich bei dem von einer Website genutzten Zertifikat um ein sogenanntes EMV-Zertifikat, also ein Zertifikat mit besonders gründlicher Prüfung, wird der Name des Zertifikat-Inhabers in grüner Schrift neben dem Schloss-Symbol angezeigt.

safari-banking-postbank