Nach dem Upgrade auf das Windows 10 Anniversary Update stellen einige Nutzer fest: Die Webcam funktioniert nicht mehr, stattdessen hängen sich Apps beim Versuch, darauf zuzugreifen, einfach auf oder stürzen ab. Das liegt an einer internen Änderung. Wir zeigen, wie man das Problem schnell beheben kann.

Zunächst gleichzeitig [Win]+[R] drücken, regedit eintippen und auf OK klicken. Jetzt zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE, SOFTWARE, Microsoft, Windows Media Foundation, Platform wechseln. Hier einen neuen DWORD-Wert erstellen, der EnableFrameServerMode genannt wird. Existiert er schon, wird der Wert auf 0 gestellt.

Denselben DWORD-Wert nun auch im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE, SOFTWARE, WOW6432Node, Microsoft, Windows Media Foundation, Platform anlegen. Startet man die Kamera-App jetzt erneut, sollte wieder alles funktionieren.

webcam-warnung