Siri ist praktisch. Die Assistentin kann aber mehr als nur Termine anlegen und SMS-Nachrichten verschicken. Was alles an Funktionen in Siri steckt, verrät nicht irgendeine Hilfe-Datei, sondern Siri selbst. Wie das geht, zeigt dieser Tipp.

Siri gibt gern über ihre Funktionen Auskunft und erzählt dem Nutzer Beispiele für Anfragen, die sie gern ausführt. Dazu einfach Siri aktivieren – dazu am iPhone den Home-Button für mindestens zwei Sekunden gedrückt halten.

Nun zum Beispiel fragen: „Was kannst du für mich tun?“ Prompt verrät Siri einiges – denn die persönliche digitale Apple-Assistentin ist in die meisten internen Apps des iPhones integriert.

Tipp: Das funktioniert auch am Mac. Zuerst Siri aktivieren, etwa per Klick auf das Symbol oben rechts im Menü, und dann obige Frage stellen.

siri-beispiel-fragen