Wenn man im Safari-Browser einen neuen Tab öffnet, erscheinen dort neben den Favoriten auch Direkt-Verknüpfungen zu den am häufigsten besuchten Seiten im Internet. Der Browser bezieht diese Infos aus dem Verlauf. Die Info geht aber niemand etwas an. Deswegen lassen sich die häufig besuchten Seiten auch ausblenden.

Damit in Safari keine Webseiten mehr erscheinen, die häufig aufgerufen werden, geht man wie folgt vor:

  1. Zuerst ein neues Safari-Fenster öffnen, indem unten im Dock auf das Safari-Symbol geklickt wird. Falls der Browser bereits läuft, einfach einen neuen Tab aufrufen. Das geht auch über die Tastatur: Gleichzeitig [Cmd]+[T] drücken.
  2. Jetzt mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle zwischen den Website-Kacheln klicken.
  3. Nun den Haken bei der Option Häufig besuchte Websites anzeigen entfernen.

safari-lila