Am Mac ist eine Diktat-Funktion gleich Teil des Systems. Wer sie auch offline, also ohne Internet-Verbindung, nutzen will, muss dazu ein 1,2-Gigabyte-Paket laden. Braucht man es später nicht mehr, kann man den Speicher auch wieder freigeben.

Um das Paket für die erweiterte Diktat-Funktion von macOS zu entfernen, muss diese Funktion zunächst abgeschaltet werden. Das geht über die System-Einstellungen, wenn hier zum Bereich Tastatur, Diktat gewechselt wird. Dort den Haken Erweiterte Diktier-Funktion verwenden entfernen und die Rückfrage bestätigen.

Jetzt kann das Extra-Paket von der Festplatte gelöscht werden. Am einfachsten geht das, wenn man ein Finder-Fenster öffnet, dann [Cmd]+[Shift]+[G] drückt und folgenden Pfad einfügt:

/System/Library/Speech/Recognizers/SpeechRecognitionCoreLanguages/

In diesem Ordner dann die Unter-Elemente de_DE.SpeechRecognition und en_US.SpeechRecognition löschen und per Administrator-Kennwort bestätigen, fertig.

mac-dictate