Frühere Office-Versionen haben jedes Mal, wenn ein Dokument, eine Tabelle oder eine Präsentation gespeichert oder gedruckt wurde, einen dazu passenden akustischen Signal-Ton abgespielt. In der neuesten Office-Version ist dieses Sound-Feedback abgeschaltet und muss erst manuell wieder aktiviert werden. Wir zeigen, wie man dazu vorgeht.

In den Windows-Editionen der Office-Programme wird auf Datei, Optionen geklickt. Dann zum Bereich Erweitert wechseln. Unter der Überschrift Allgemein wird hier die Option Feedback mit Sound bereitstellen mit einem Haken versehen. Die Änderung per Klick auf OK bestätigen.

In der Mac-Version von Word, Excel und Co. klickt man zunächst oben im Menü auf den Namen des jeweiligen Programms und öffnet dann die Einstellungen. Dann zum Bereich Allgemein wechseln. Hier wird ein Haken bei der Option Für Ereignisse wie Öffnen, Speichern oder Drucken Sounds wiedergeben gesetzt.

office-mehr-sound