Google Chrome bevorzugt für Recherchen im Internet natürlich den Such-Dienst Google. Wer lieber auf Microsofts Bing-Suche oder einen anderen Anbieter zurückgreifen möchte, kann aber auch eine andere Such-Maschine einrichten. Mit einem Trick greift man im Chrome-Browser noch schneller auf die Einstellungen für die Web-Suche zu.

Um die Such-Maschinen in Google Chrome schnell zu bearbeiten, zuerst einen neuen Tab öffnen. Jetzt mit der rechten Maustaste auf das leere Such-Feld klicken, das oben im Fenster des Browsers sichtbar ist. Im Kontext-Menü folgt dann der Aufruf der Funktion Such-Maschinen bearbeiten…

Daraufhin erscheint ein Dialog, über den sich die bekannten Such-Maschinen sowie diejenigen, die von Erweiterungen des Browsers eingerichtet wurden, bequem verwalten und konfigurieren lassen.

chrome-suchmaschinen-bearbeiten