Ist ein Text sehr technisch und enthält daher viele englische Wörter, kommt Word schon mal durcheinander. Dann wird die Sprache automatisch umgestellt. Das lässt sich aber schnell reparieren.

Am einfachsten kann die aktive Sprache für ein Word-Dokument wie folgt korrigiert werden:

  1. Zuerst das Dokument öffnen, falls noch nicht geschehen.
  2. Jetzt gleichzeitig [Strg]+[A] (Windows) oder [Cmd]+[A] (Mac) drücken. Dadurch wird der gesamte Text und weitere Inhalte der Datei markiert.
  3. Nun unten in der Leiste auf die aktuell eingestellte Sprache klicken, zum Beispiel „Englisch (USA)“.
  4. In der Liste dann auf Deutsch doppelklicken – fertig!