wmg-logo

Spam macht auch vor Twitter nicht Halt. Wer nichts mehr hören will von bestimmten Themen und Fake-News, sperrt diese einfach. Dazu lassen sich Begriffe auf eine schwarze Liste setzen und dadurch stummschalten.

Auf der Twitter-Website wird zuerst oben rechts auf das eigene Foto und dann auf Einstellungen und Datenschutz klicken. Jetzt links zu Stummgeschaltete Wörter wechseln. Rechts dann den unerwünschten Begriff eingeben und Hinzufügen anklicken.

Am iPhone wechselt man zuerst zum Tab Account und tippt dann auf das Zahnrad-Icon. Jetzt Einstellungen, Mitteilungen, Stummgeschaltete Wörter aufrufen. Auch hier den unerwünschten Begriff eintippen und mit Speichern hinzufügen.

Bei Android-Geräten wird oben links auf das Profil-Foto getippt. Dann Einstellungen und Datenschutz, Mitteilungen, Stummgeschaltete Wörter auswählen. Auf + tippen, einen Begriff eingeben und mit Speichern bestätigen – fertig.