Neben macOS unterstützen aktuelle Macs auch die Installation von Windows. Direkt beim Start des Computers kann dann das gewünschte System ausgewählt werden. Wer das Windows 10 Creators Update auf seinem Mac installieren möchte, sollte etwas beachten.

Denn wird versucht, das Creators Update, das Microsoft im April 2017 als Version 1703 für Windows 10 veröffentlicht hat, neu auf einem Mac einzuspielen, scheitert dies zunächst. Das liegt an einem Fehler, den Apple in der zuständigen Boot Camp-Software gemacht hat.

Möchte man das Windows 10 Creators Update mithilfe der zugehörigen ISO-Datei auf einem Mac installieren, daher unbedingt zunächst unter macOS nach Updates prüfen, dazu auf Apfel, App Store, Updates klicken. Das Windows-Setup funktioniert nur, wenn auf dem Mac mindestens macOS 10.12.5 installiert ist.


Bild: Neowin