Was unter Windows der Ordner AppData ist, nennt sich am Mac „Application Support“. In diesen Ordnern speichern beide Systeme Daten, die von einzelnen installierten Programmen des Nutzers abgelegt werden, da sie später noch benötigt werden. Über den Finder von macOS lässt sich besonders schnell auf den Ordner Library zugreifen, in dem sich der Ordner Application Support befindet.

Zunächst einmal muss man wissen, dass sich in den erweiterten Einstellungen des Finders festlegen lässt, ob bestimmte Ordner des Systems angezeigt oder ausgeblendet bleiben sollen. Für den Zugriff auf den Library-Ordner ist die Aktivierung der unsichtbaren Dateien und Ordner allerdings nicht nötig.

Denn der Finder hat eine eingebaute Funktion, mit der sich besonders schnell auf den Ordner Library zugreifen lässt. Dazu einfach auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten control+command+L (L wie Library) drücken. Schon öffnet der Finder den gewünschten Ordner, von wo aus der Nutzer mit nur einem Doppelklick auf den Ordner Application Support zugreifen kann.

Bild: Pexels, CC0