fbpx
schieb.de > Tipps > Netzwerk > SOCKS-Proxy über SSH starten

SOCKS-Proxy über SSH starten

03.12.2017 | Von Ann + J.M.

Netzwerk

Wer in öffentlichen WLANs unterwegs ist, sollte zur eigenen Sicherheit immer einen Tunnel benutzen, über den alle Daten gesendet werden. Kann man sich über SSH mit einem Server verbinden, lässt sich diese Verbindung auch als SOCKS-Proxy nutzen. So kann niemand mehr mitlesen, welche Seiten man im Internet aufruft und welche Mails gesendet werden.

Als Erstes ein Terminal-Fenster öffnen und folgenden Befehl eingeben:

ssh server.example.com -D localhost:8080 -f -N [Enter]

Danach das Terminal-Fenster minimieren. Jetzt im System oder Browser die Netzwerk-Einstellungen öffnen und hier als SOCKS5-Proxy bei der Adresse 127.0.0.1 eintragen und als Port die 8080 angeben – fertig. In Firefox sieht das etwa so aus wie auf dem Bild.

Dass die Daten nun tatsächlich über den Proxy-Tunnel übertragen werden, lässt sich mit einem Blick auf www.wieistmeineip.de nachvollziehen: Hier sollte nun die IP-Adresse des verwendeten SSH-Servers zu lesen sein.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.