fbpx
schieb.de > Tipps > Social Networks > Whatsapp-Account deaktivieren

Whatsapp-Account deaktivieren

Smartphones sind ein Sammelbecken für alle möglichen Informationen und Dateien. Wenn das eigene Smartphone gestohlen wurde, ist eine der ersten Befürchtungen, dass ein Fremder womöglich Zugriff auf diese privaten Daten haben könnte. Das gilt vor allem für WhastsApp: Fast jeder nutzt den Messenger – und vertraut der App eine Menge Daten an. Gut zu wissen, dass sich die App sperren lässt.

Da der Whatsapp-Account an die SIM-Karte gebunden ist (oder besser: an eine Rufnummer), sollten Sie als Ersten sicherstellen, dass Ihr Netzanbieter die SIM-Karte deaktiviert. Das geht beispielsweise über den Dienst Sperr-Notruf 116 116.

Um den Whatsapp-Account separat zu deaktivieren, muss der Support per Mail kontaktiert werden. Hier genügt die Betreffzeile „Phone stolen: Please disable my account“ und die Angabe der Handynummer im internationalen Format.

Ein deaktivierter Whatsapp-Account wird nicht automatisch sofort gelöscht, dies geschieht erst nach 30 Tagen, sofern der Account nicht reaktiviert wird. Kontakte können den Account außerdem immer noch sehen und Nachrichten verschicken, diese bleiben bis zu 30 Tage “nicht zugestellt” und werden erst übertragen, wenn der Account reaktiviert wird.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.