Oft werden Computer vom einen an den nächsten Nutzer weitergegeben – etwa in der Familie oder unter Freunden. Das Problem: Viele legen einfach einen neuen Benutzer an, ohne ihre Dateien zu löschen. Mit der Zeit wird so immer mehr Platz vergeudet.

Dabei lassen sich Daten von alten Benutzern mit wenigen Schritten löschen. Bei Windows 10 klickt man beispielsweise auf Start, Einstellungen, Konten und markiert dann auf der linken Seite den Eintrag Familie & weitere Kontakte. Hier das Konto der betreffenden Person markieren, die entfernt werden soll. Anschließend auf den Button zum Löschen klicken.

Am Mac funktioniert dies ähnlich: Hier werden zunächst die System-Einstellungen aufgerufen. Dann zum Bereich Benutzer & Gruppen wechseln und hier ganz unten auf das Schloss klicken. Nach Eingabe des Passwortes lässt sich der betreffende Benutzer auf der linken Seite durch Anklicken und Auswahl des Minus-Buttons bequem entfernen. Dabei fragt macOS nach, ob die Dateien festgehalten oder gelöscht werden sollen.

macos-user-loeschen