Wer sich in einem sozialen Netzwerk anmeldet, gibt bei der Erstellung des Profils für gewöhnlich seinen Namen an und/oder wählz einen Profilnamen. Den Namen sollte man sorgfältig wählen, denn ihn nachträglich zu ändern, ist bei den meisten Plattformen eher schwierig.

Bei Facebook gibt es für Accout-Namen strenge Regeln. Um Fake-Accounts zu vermeiden, ist die Umbenennung hier nur alle 60 Tage möglich. Wer trotzdem seinen Namen Facebook-Namen ändern möchte, kann das über folgende Einstellungen tun:

  1. Facebook-App öffnen
  2. Den Menü-Button antippen
  3. Einstellungen auswählen
  4. Kontoeinstellungen wählen
  5. Den Punkt Allgemein antippen

Unter Name nun den Vor- und Nachnamen eingeben. Zusätzlich können auch zweite Vornamen, Spitznamen oder Geburtsnamen im Profil angegeben werden. Ist der Name gespeichert, einfach auf Änderung überprüfen tippen.

Facebook wird die gewünschte Namensänderung jetzt kontrollieren und eine Benachrichtigung abschicken, sollte der gewünschte Name unzulässig sein. Bei einem positiven Ergebnis wird von nun an der neue Name in Facebook angezeigt.