Wer täglich eMails schreibt, wird sich über das neueste Feature von Google Mail freuen. Über Textvorschläge lässt es sich so noch schneller schreiben.

Der Suchmaschinen-Riese Google baut seine Dienste stetig aus und erweitert sie um neue Funktionen. Zuletzt hat das Mail-Programm Gmail ein Feature verpasst bekommen, das künstliche Intelligenz nutzt, um den Verfasser einer Mail beim Schreiben zu unterstützen.

Das sogenannte “Smart Compose” ist zwar noch relativ neu, kann aber schon jetzt getestet werden. Voraussetzung ist allerdings, dass Google Mail bereits auf die neue Benutzeroberfläche aktualisiert wurde. Zunächst Gmail im Browser öffnen und oben rechts auf das Zahnrad klicken, um dann die Einstellungen zu öffnen.

Etwa in der Mitte der nächsten Seite befindet sich der Bereich Experimenteller Zugriff. Hier zur Bestätigung den Haken setzen und am Ende der Seite auf Änderungen speichern klicken. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf Funktionen von Google Mail, die sich noch in der Entwicklung befinden.

Google vervollständigt ganze Sätze

In einem Blog gibt Google bekannt, dass das Smart Compose Feature nach der Testphase schrittweise für alle Nutzer freigegeben wird. Während eine Mail geschrieben wird, analysiert Smart Compose im Hintergrund die Wörter und Satzstrukturen, um passende Vorschläge zu geben, die das Schreiben schneller machen sollen.