Nachdem Apple das sogenannte macOS Mojave Update angekündigt hat, sind viele Nutzer ganz gespannt auf die Veröffentlichung. Beta-Tester können die neue Version jetzt schon installieren.

Wer die neuesten Features auf seinem Mac bereits vor der Veröffentlichung ausprobieren will, kann sich über das sogenannte Apple Beta Software-Programm als Tester registrieren. Das geht sogar ziemlich schnell und unkompliziert.

Zunächst die Website aufrufen und den Button Registrieren anklicken. Im nächsten Fenster nun mit den Apple-Daten anmelden und den Reiter macOS auswählen. Hier lässt sich über den App Store nun die Datei herunterladen, die das neue macOS Mojave beinhaltet.

Ein Backup schadet nie 

Solange ein Betriebssystem noch den Beta-Status hat, ist diese Version nicht komplett ausgereift, um für alle Nutzer veröffentlicht zu werden. Da das Betriebssystem auf dem Mac das wichtigste Stück Software ist, sollte deshalb VOR der Installation einer Beta dringend ein Time-Machine-Backup gemacht werden.

Falls die Beta Fehler aufweisen sollte, kann der Mac so ganz einfach auf den ursprünglichen Stand zurückgesetzt werden, ohne, dass ein großer Schaden entsteht.