schieb.de > Tipps > Office > Word: Keine geschützte Ansicht

Word: Keine geschützte Ansicht

12.11.2018 | Von Ann + J.M.

Office

Wer aus dem Internet oder mit eMail ein Word-Dokument erhält und dieses dann auf dem eigenen PC öffnet, sieht zuerst die „Geschützte Ansicht“. Bearbeiten lässt sich die Datei damit allerdings nicht. Dazu muss immer erst oben auf „Bearbeiten aktivieren“ geklickt werden. Für einzelne Dateien lässt sich die Markierung auch dauerhaft abschalten.

Damit Word ein Dokument aus dem Internet nicht mehr in der geschützten Ansicht öffnet, folgende Schritte ausführen:

  1. Zunächst ein neues Explorer-Fenster öffnen.
  2. Nun den Ordner öffnen, in dem die Datei liegt.
  3. Dann mit der rechten Maustaste auf das Dokument klicken und dessen Eigenschaften aufrufen.
  4. Hier findet sich auf der Registerkarte Allgemein bei Internet-Dokumenten ein Zulassen-Kästchen, in das ein Haken gesetzt wird.

Sobald unten mit OK bestätigt wird, entfernt das System den NTFS-Hinweis, dass die Datei aus dem Internet stammt – und Word wechselt nicht mehr in die Geschützte Ansicht.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.