Immer mehr Designer setzen bei Software auf ein alternatives Design mit dunklem Hintergrund. Dadurch soll der Inhalt in den Vordergrund rücken – Photoshop und Spotify haben es vorgemacht. Ein solcher Dark Mode steht auch für Nutzer des Firefox-Browsers zur Verfügung.

In Firefox bedarf es keines Add-Ons, um den dunklen Design-Modus zu aktivieren. Die Änderung ist direkt über die Optionen möglich, und zwar wie folgt:

  1. Zunächst öffnen Sie ein neues Firefox-Fenster.
  2. Klicken Sie jetzt oben rechts auf die drei Striche.
  3. Im Menü rufen Sie dann die Funktion zum Anpassen der Darstellung des Browsers auf.
  4. Im nächsten Schritt wechseln Sie zur Rubrik Themes.
  5. Markieren Sie dann die Option Dunkel und bestätigen Sie die Änderung, indem Sie auf Fertig klicken.