Das Huawei Mate 20 Pro ist eines der Smartphone-Flaggschiffe des Jahres 2018: Ein großes, hochauflösendes Display, Gesichtserkennung, ein ins Display integrierter Fingerabdruck-Scanner, Android 9 und viele Features mehr machen es zu einem der meistverkauften Geräte aktuell. Leider mehren sich die Meldungen über Probleme bei einigen Chargen des Displays, bei denen die Ränder nach einigen Tagen Betrieb anfangen, grün-gelb zu leuchten, im Internet auch unter dem Begriff Gluegate zu finden. Scheinbar sind nur bestimmte Displays betroffen, wir stellen Ihnen ein Tool vor, mit dem Sie identifizieren können, welches Display in Ihrem Mate 20 Pro verbaut ist.

Die App Device Info HW identifiziert die Hardware im Smartphone

Im Google Play Store findet sich eine kostenlose App namens Device Info HW, die die Hardware von Android Smartphones untersucht und die einzelnen Komponenten auflistet. Im vorliegenden Fall scheint nur ein kleiner Teil der LG-Displays betroffen zu sein, und die meisten davon liegen in der Charge 18-10-53. Diese Angabe findet sich in der App unter General, Touchscreen.

Trotzdem: Auch wenn LG-Display der Charge angezeigt wird, dann heisst das noch nicht, dass das Display wirklich betroffen ist. Auch wenn das Thema heiß diskutiert ist, sind bisherigen Informationen nach nicht viele Geräte betroffen. Bei einem BOE-Display (dem zweiten Hersteller beim Mate 20 Pro) gibt es bisher noch gar keine Meldungen.

Sollte der Fehler dann in der Praxis tatsächlich auftreten, gilt es den Huawei-Service zu kontaktieren. Dieser ist über die Rufnummer 0800 77 88 66 33 von Montag-Freitag von 08:00-21:00 Uhr und Samstags von 09:00-18:00 Uhr ereichbar.