Mit Apple Pay wird eine Kreditkarte quasi ins iPhone hineintransportiert: Für den Bezahlvorgang ist dann nicht mehr die Plastikkarte nötig, sondern nur noch das iPhone. In diesem sind alle Daten der Kreditkarte vorhanden und es überträgt die zur Zahlung nötigen Daten dann kontaktlos an den Kartenleser im Geschäft. Das Hinzufügen einer Kreditkarte ist extrem einfach, ob nun die Kamera des iPhones oder die manuelle Eingabe verwendet wird.

In der iOS-internen Wallet-App kann eine neue Kreditkarte für Apple Pay durch Tippen auf das „+“-Zeichen oben rechts eingeleitet werden. Am einfachsten ist dann ohne Frage die Verwendung der Kamera des iPhones: Nach Auswahl des Herausgebers der Kreditkarte öffnet sich die Kamera-App im Hintergrund und lässt Sie die Kreditkarte scannen. Das iPhone erkennt die Kartennummer und trägt sie dann automatisch ein.

Das Ablaufdatum der Karte muss dann meist manuell eingegeben werden, ebenso die Prüfziffer (die drei- bzw. vierstellige Zahl, die sich meist auf der Rückseite der Karte befindet.

Manuelle Eingabe ist ebenfalls möglich

Wenn das Scannen der Kartennummer nicht automatisch funktioniert (beispielsweise, weil diese sich von der Farbgebung nicht deutlich genug von der Farbe der Karte abhebt), dann können diese Daten auch manuell über die Softtastatur des iPhones eingegeben werden.

Sind die Daten korrekt eingegeben und gespeichert worden, dann kann die neu konfigurierte Karte direkt über Apple Pay genutzt werden.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Hinzufügen einer Kreditkarte für Apple Pay am iPhone  schieb.de […]

Kommentare sind deaktiviert.