Apple Watch erstellt EKG

Apple hat seit einiger Zeit eine neue Smartwatch am Start: die Apple Watch Series 4. Neu ist hier vor allem die eingebaute EKG-Funktion. Die „schlaue“ Watch misst also nicht nur den Puls – wie die Modelle davor und andere Smartwatches auch -, sondern kann auch ein EKG erstellen. Nun ist die Funktion auch in Deutschland zugelassen.

Ich war neugierig – und habe mir gleich das neue Modell der Apple Watch besorgt. Allerdings: Wer im Augenblick die Series 4 kauft, kann nicht gleich loslegen. Denn die neue EKG-App gibt es erst ab Watch iOS Version 5.2. Noch ist bei Auslieferung eine ältere Version vorinstalliert – deshalb fehlt die EKG-App in der Watch. Was ein gewisses Frusterlebnis nach sich ziehen kann, wenn man gespannt die neueste Funktion ausprobieren möchte.

Apple Watch erstellt EKG

Was muss man also tun? Das hier.

  1. Die neueste iOS-Version für das iPhone laden, mindestens Version 12.2.
  2. Dazu im Apple iPhone unter Einstellungen und Info das Update laden. Das kann eine Weiler dauern, das Paket ist groß.
  3. Jetzt muss die neueste Version von iOS für die Smartwatch geladen werden. Dazu in der Watch-App unter Allgemein auf Softwareupdate gehen. Hier wird die neueste Version geladen – und auch installiert.
  4. Wichtig: Die Apple Watch muss dazu mindestens zu 50% geladen sein – und in der Aufladestation hängen. Sonst wird das Update nicht gestartet.
  5. Nachdem Smartphone und Apple Watch neu gestartet sind, kann es losgehen.
  6. Die Krone auf der Apple Watch drücken und das neue EKG-Symbol auswählen. Beim ersten Mal muss die EKG-App mit der Health-App auf dem Smartphone gekoppelt werden. Denn die App liefert die Daten im Smartphone ab.
  7. Um ein EKG aufzeichnen, die EKG-App starten – und den rechten Zeigefinger an die Crown halten. Danach zeichnet die App 30 Sekunden 1-Kanal-EKG auf. Man sieht die Aktivität direkt im Display der Uhr. Später ist das Protokoll in der Health-App sichtbar – und kann auch als PDF verschickt werden, etwa an den Kardiologen