Eine unglückliche Situation: Das Betriebssystem soll starten, und dann kommt eine kryptische Fehlermeldung wie „Operating System not found, Insert Boot Disk“. Was auf den ersten Blick wie der Super-GAU aussieht, kann einfache Ursachen haben.

Kontrollieren Sie zuerst, ob in irgendeinem der Laufwerke (Diskettenlaufwerk – falls noch vorhanden, CD-Laufwerk oder USB-Port mit USB-Stick) noch ein Datenträger vorhanden ist. Wenn ja, dann entnehmen Sie diesen und starten Sie den Rechner neu.

Oft ist auch eine fehlerhafte oder veränderte Startreihenfolge die Ursache. Beim Rechnerstart wird als erstes das so genannte BIOS (Basic Input Output System gestartet. Dazu finden Sie auf dem Bildschirm einen Hinweis, der Ihnen die Taste nennt, sie Sie drücken müssen. Etwa „Press Del to enter Setup“.

Drücken Sie die genannte Taste, dann kommen Sie in die BIOS-Einstellungen. Diese müssen Sie mit der Tastatur (Pfeiltasten und Enter) bedienen. Unter den Advanced Options können Sie die Boot-Reigenfolge einstellen. Wenn hier ein falsches Laufwerk ganz oben steht, dann tauschen Sie dieses gegen die Festplatte aus. Von der werden Sie normalerweise starten wollen.

Wenn Sie eine Boot-CD verwenden, dann muss diese natürlich als erster Datenträger eingetragen sein. Findet der Rechner beim Start keine CD, dann startet er ganz normal von der Festplatte.