wmg-logo

Die Zwischenablage ist für viele Anwendungen hilfreich: Sie kopieren Inhalte von einem Programm zu einem anderen, unabhängig, welches Format diese gerade haben. Allerdings ist diese auf das Gerät, auf dem Sie gerade arbeiten, beschränkt. Seit dem Feature Update 19H1 aus Mai 2019 hat Microsoft dies allerdings erweitert: Wenn Sie es wollen, dann synchronisiert es die Elemente der Zwischenablage zwischen allen Geräten. Einzige Voraussetzung: Alle Geräte müssen mit dem selben Microsoft-Konto angemeldet sein. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Einstellungen finden.

Unter Einstellungen > System > Zwischenablage können Sie die Cloud-Zwischenablage ein- und ausschalten. Aktivieren Sie den Zwischenablageverlauf, wenn Sie nicht nur das letzte, sondern die letzten Einträge in die Zwischenablage aufheben möchten. Durch Drücken von Windows + V erhalten Sie diese angezeigt. Klicken Sie einen Eintrag an, dann wird der in das aktuelle Dokument eingefügt.

Aktivieren Sie Auf allen Geräten synchronisieren, um diese Liste über die Cloud verfügbar zu machen.

Durch die Einstellungen bei Automatische Synchronisierung können Sie auswählen, ob alle Eingaben synchronisiert werden sollen. Auf Wunsch können Sie manuell aus der Liste der Elemente wählen, wenn eines für alle Geräte zugänglich gemacht werden soll.

Natürlich können Sie die Daten wieder aus der Cloud löschen. Klicken sie dazu auf Löschen ganz unten im Einstellungsbildschirm,