Sommerzeit, Sonne, warme Temperaturen, da ist die Wahl des Essens einfach. Sie schmeissen den Grill an, legen ein paar Stücke Fleisch darauf und freuen sich auf den Genuss frisch zubereiteten Grillguts. Und dann geht der Streß los: Wann ist das Fleisch fertig? Alte Hausmittel wie die Druckprobe sind arg ungenau. Da bleibt fast nichts, als ein Stück aufzuschneiden, ob es durch ist. Das muss nicht sein: Bluetooth-Thermometer und Ihr Smartphone können das besser.

Diverse Anbieter bieten Thermometer an, die sie so genannte Kerntemperatur des Fleisches messen. Dazu wird ein Fühler mitten in die dickste Stelle des Fleisches eingeführt. Dort misst dann das Gerät die aktuelle Temperatur.

Verschiedene Hersteller bieten das Ganze auch in Verbindung mit einer Smartphone-App an. Bis zu vier Sensoren kontrollieren, wie weit Ihr Fleisch ist. Die jeweiligen Messungen werden dann per Bluetooth an Ihr Smartphone übertragen. Der Vorteil: Sie müssen nicht direkt neben dem Grill sitzen!

In der App geben Sie die Fleischart ein, wenn es sich um Rindfleisch handelt, dann auch noch, wie durch es sein soll. Sie müssen also nicht manuell in einer Tabelle nachschauen, wie hoch die optimale Kerntemperatur ist.

Kurz vor Erreichen der richtigen Temperatur warnt Sie die App vor, bei Erreichen dann noch einmal. Nun müssen Sie nur noch zum Grill gehen, das Fleisch ein wenig nachziehen lassen und schon kann der Essgenuss beginnen. Guten Appetit!