Android-Telefone haben eine Vielzahl von Tasten. Auch wenn die unter dem Display mittlerweile oft als virtuelle Tasten unter dem Bildschirm selbst integriert sind, an der Seite befindet sich neben den Lautstärkewippen immer noch eine Funktionstaste. Diese ist meist mit dem Sprachassistenten belegt. Sie nutzen diesen nicht, wollen aber die Taste selbst belegen? Wir zeigen Ihnen, wie!

Da Android keine komplett einheitliche Menüführung hat, ist der im Folgenden beschriebene Weg nicht immer komplett derselbe. Im Notfall suchen Sie in den Einstellungen über die Lupe nach Funktionstaste.

Bei den meisten Geräten finden Sie die Belegung der Funktionstaste unter Einstellungen > Erweiterte Funktionen > Funktionstaste.

Android bietet Ihnen nun zwei verschiedene Einstellungen an: sie können festlegen was passiert, wenn Sie die Funktionstaste Zweimal drücken oder Drücken und halten. Bei manchen Telefonen wie den Samsung Galaxy-Modellen ist die Funktionstaste gleichzeitig der Ein-/Ausschalter. Dann ist die Auswahl der Möglichkeiten eingeschränkt.

Wählen Sie nun die für Sie passenden Einstellungen aus. Beispielsweise ist es extrem hilfreich, wenn Sie die Kamera auf eine der Tasten legen. Fotos leben davon, dass Sie die Kamera schnell einsatzbereit haben. Da hilft es, wenn Sie statt Einschalten, Entsperren und Starten der App die Funktionstaste (auch im gesperrten Zustand) die Seitentaste zweimaldrücken und die Kamera direkt startet.

Alternativ können Sie auch beliebige Programme Ihrer Wahl über die angebotenen Tastenkombinationen starten lassen. Was auch immer Sie hier einstellen: Es spart Ihnen wertvolle Zeit!