Ein Umzug ist immer eine langwierige und nervenzehrende Aktion. Nicht nur, wenn Sie die Wohnung wechseln. Auch der Umstieg vom einen auf den anderen E-Mail-Anbieter ist nicht ganz trivial. Wenn Sie sich Zeit und Stress ersparen wollen, dann gibt es wie beim Möbelumzug eine Alternative über Dienstleister. Sie händigen nur noch die virtuellen Schlüssel für die alte und die neue Wohnung aus und lassen den Dienstleister die Arbeit machen. 

Anbieter wie Audriga (http://www.audriga.com) führen den kompletten Umzug Ihres Email-Postfaches automatisiert durch. Sie geben nur den Quell-E-Mail-Dienst und den Zieldienst an. Für beiden müssen Sie die Zugangsdaten eingeben, damit der Dienst vom einen lesen und in den anderen schreiben kann. Für EUR 11,90 werden Ihre Daten dann übertragen. 

Nach dem Start des Umzuges meldet sich Audriga bei beiden Konten an und liest die Daten aus. Das funktioniert bei jedem Anbieter anders. Die Regeln sind aber schon hinterlegt und müssen Sie überhaupt nicht kümmern. Enthält der Quelldienst neben E-Mails auch Kontakte und/oder Termine, dann werden die auch übertragen. Unterstützt der Zieldienst dies nicht, werden nur die E-Mails übertragen. Audriga weist sie zusätzlich aber auch darauf hin.

Sie bleiben per E-Mail (und auf Wunsch in der Verwaltungskonsole online) über den Fortschritt informiert.

Nachdem Sie den Umzug gestartet haben, sollten Sie keine Veränderungen mehr am alten Postfach vornehmen. Diese würden verloren gehen.  Idealerweise stellen Sie vorab Ihr altes Postfach schon so ein, dass es die eingehenden E-Mails automatisch an das neue Postfach weiterleiten lassen. Dann sind diese nach Abschluss des Umzuges schon direkt dort verfügbar.