Es ist schon verrückt: Das Huawei Mate 30 Pro ist das Smartphone mit der besten Kamera, die man kaufen kann. Oder eben auch nicht. Auch wenn DXOMark diesen Titel ausgelobt hat, auf Grund des Banns von Huawei in den USA kommt das Gerät ohne Google-Apps. Und so ist es nur auf wenigen Märkten zu bekommen. Denn ohne Play Store ist die Installation von Apps ein Problem, und ohne Apps kein Spaß. Einen Workaround gibt es aber dennoch!

Der allerdings ist nicht ganz risikolos. Es gibt einen Dienst namens LZ Play, der eigentlich für Administratoren gedacht ist. Die sollen damit auf zentrale Funktionen von Geräten zugreifen können, um beispielsweise Updates auf Geräteflotten ausrollen zu können. Der Dienst lässt sich dafür vom Benutzer fast alle möglichen Berechtigungen einräumen. Nicht empfehlenswert, denn damit wäre quasi alles Möglich, was Android an Funktionen unterstützt. Vollkommen ausserhalb Ihrer Kontrolle.

Wenn Sie das Risiko eingehen wollen: Nach einem Klick auf den blauen Button auf der Webseite im Browser des Smartphones wird die APK-Datei heruntergeladen. Nach erfolgreicher Installation sollte der Play Store dann als Icon auf dem Gerät vorhanden sein. Wenn dieser mit einer Fehlermeldung abbricht, dann reicht es, das Gerät einmal neu zu starten. Über den Play Store ist dann die normale Anmeldung und das Herunterladen von Apps problemlos möglich. Verschiedene Testberichte bestätigen das.

Auf der anderen Seite: Es gibt genug gute Smartphones, deren Kameraqualität ähnlich ist und die ganz offiziell den Play Store mit an Bord haben…