Die Frage ist nicht, ob Ihr Kind ein Smartphone bekommt, sondern nur wann. Und dann stehen Sie bei iOS vor der Situation, dass Sie nicht Ihre Apple ID verwenden wollen. Viel zu viele Dinge hängen an der Apple ID, die sie nicht teilen wollen: Bilder, Einkäufe, der Schlüsselbund und vieles mehr. Apple erlaubt aber erst ab einem Alter von 13 Jahren das Anlegen einer eigenen Apple ID. Die Lösung: Die Anlage des Kinderkontos über das Konto eines Elternteils.

Die Idee dahinter ist, dass das Kind auch gleichzeitig in die Familie aufgenommen werden soll. Und genau dort finden Sie auch die Möglichkeit des Anlegens des Kinderkontos. Klicken Sie in den Einstellungen des iOS-Geräts oben auf Ihr Kontobild, dann auf Familienfreigabe.

Unter Familienmitglied hinzufügen > Account für Kind erstellen können Sie dann die benötigten Informationen eingeben. Der einzige Unterschied zur Anlage über die Apple-Seite (die für ein Kind nicht funktioniert): Sie müssen automatisch eine E-Mail-Adresse @icloud.com anlegen, eine eigene E-Mail-Adresse als Apple-ID funktioniert nicht.

Die Anlage des Kinderkontos müssen Sie dann einmal über Ihr Erwachsenenkonto bestätigen. Sobald das erfolgt ist, kann das Kinderkonto auf dem Telefon verwendet werden. Alle Einkäufe, die bereits von der Haupt-ID des Kontos getätigt wurden, stehen zur Verfügung. Bei neuen Kaufanfragen bekommen Sie als Familien-Verwalter eine E-Mail, um den Kauf freizugeben.