Es ist dieses Jahr wohl keine Woche vergangen, in der wir nicht mehrere Male über Soziale Netzwerke, Digitalisierung, Streaming oder die großen Tech-Companys wie Google, Facebook oder Apple gesprochen haben. Heute wage ich einen Blick in die Glaskugel, wie es 2020 weitergehen könnte.

Das neue Jahr wird uns einiges zumuten. Zum Beispiel werden wir sehr häufig den Begriff „Blockchain“ hören: Blockchain hier, Blockchain da. Mit dieser Technologie lassen sich Daten dezentral verwalten, solide verschlüsseln und vor Manipulationen schützen. Der Bitcoin basiert auf diesem Konzept. Mittlerweile erkennen immer mehr Branchen, dass auch für sie Chancen darin stecken.

Zum Beispiel die Werbeindustrie: Sie könnte uns mit Blockchain noch besser im Netz verfolgen, uns beim Surfen über die Schulter schauen und konkret mit Werbung ansprechen. Mehr Werbung, mehr Umsatz: Das ist praktisch schon ein Garant, dass diese Technologie kommt. Und wir werden darüber nachdenken müssen, was wir hier erlauben und was wir regulieren wollen.

Regulieren der Sozialen Netzwerke

Apropos Regulieren: Natürlich werden wir auch in 2020 wieder viel über Facebook, Twitter, Youtube und Co. sprechen. Die Sozialen Netzwerke explodieren weiterhin – und die Politik wird ganz sicher auch in 2020 kein intelligentes Konzept vorlegen, wie wir als Gesellschaft damit umgehen wollen. Die Politik redet viel über Soziale Netzwerke, hat sie aber nicht verstanden – und hat deswegen auch keine Ideen, wie sie damit umgehen wollen.

Das wird sich bei einem Netzwerk besonders rächen. Denn ein Netzwerk wird in 2020 aber eine besonders große Rolle spielen: TikTok. Kein Netzwerk hat so schnell die 1-Milliarde-Nutzer-Grenze gesprengt wie TikTok.

Wie damit umgehen? Eine wichtige Frage, vor allem, weil TikTok aus China kommt. Niemand weiß, wie TikTok Geld verdienen will, denn bislang gibt es dort praktisch keine Werbung. Aber wir wissen, wie gerne die Chinesen Daten sammeln. Um ihre KI-Projekte zu füttern… Auch hier: Gedanken aus der Politik? Bislang Fehlanzeige… Ganz abgesehen davon sind die Inhalte bei TikTok, das, was die Userinnen und User so präsentieren, noch verrückter als bei Youtube und Instagram. Keine erfreuliche Entwicklung.

Trendthema: Künstliche Intelligenz

Natürlich werden wir in 2020 auch viel über Künstliche Intelligenz reden. KI. Aber mehr von der Tribüne aus. Wir werden staunen, was die USA und China auf den Weg bringen. Denn dort spielt die Musik. Nicht bei uns. USA und China investieren unfassbare viel Geld in die Forschung. Und in China können die Betreiber der KI ihre Software hemmungslos an den Bürgern austesten, denn Datenschutz und Bürgerrechte, das gibt es in China nicht.

Das verschafft den Ingenieuren dort aber einen Vorteil: Sie können ihre KI-Systeme viel besser trainieren. Danach überschwemmen sie den Weltmarkt mit ihren Lösungen. Ich bin sicher: Auch das wird uns in 2020 beschäftigen – vor allem, weil wir machtlos erscheinen. Die kleinen Beträge, die Deutschland in diesen Bereich investiert, sind nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Damit werden wir kein KI-Musterland, auch wenn die Regierung einen anderen Eindruck erwecken will.

Im April, am 28. April, um genau zu sein, werden wir das hier hören … die 10. Symphonie, bislang unvollendet, wird dann vollendet sein – und uraufgeführt. In Bonn. Im Jubiläumsjahr von Beethoven. Zu Ende komponiert von KI. Ja, auch das kann KI…

Wahl des US-Präsidenten wird für Trubel sorgen

Kaum zu glauben übrigens: Donald Trump ist bereits seit drei Jahren Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Bedeutet aber auch: In 2020 wird in den USA wieder gewählt. Traditionell ist das Land dann in hellem Aufruhr. Wir werden viel darüber reden, welche Rolle die Sozialen Netzwerke diesmal gehabt haben werden.

Ob der eine oder andere Kandidat durch die Netzwerke profitiert. Es wird Skandale geben, Probleme mit Werbung aus dem Ausland – und damit verbundene Manipulationsversuche. Und weil die Menschen in den USA in vielen Bezirken mit Automaten wählen, die die Stimmen automatisch zählen, wird es auch da Diskussionen geben. Hat es Manipulationen gegeben? Haben ausländische Mächte ihre Finger im Spiel? Ich bin sicher, es wird jede Menge Aufregung und Verunsicherung geben.