Der klassische Lichtschalter hat nahezu ausgedient: Es ist doch viel cooler, Lampen und andere Geräte fernzubedienen. Eine app aufs Smartphone, und schon können Sie bequem von der Couch oder aus dem Auto Ihre Geräte ein- und ausschalten. Eine leistungsfähige Gesamtlösung ist hier KASA.

Die zum Hersteller TP-Link gehörende Soft- und Hardwarelösung umfasst schaltbare WLAN-Steckdosen, Glühbirnen und Kameras. Nach dem ersten Stromanschluss müssen sie diese einmal mit der für iOS und Android kostenlos zu bekommenden App ins WLAN bringen. Das geht in wenigen Schritten: Starten Sie die App, wechseln Sie dann in das WLAN der Steckdose oder Lampe. Mit der so aufgebauten Verbindung können Sie die WLAN-Zugangsdaten des eigentlichen WLANs übertragen. Nach kurzer Zeit stellt das Gerät dann selbständig die Verbindung zum WLAN her.

Wenn Sie ein kostenloses KASA-Konto angelegt haben, dann können Sie die Fernbedienung auch außerhalb Ihres Netzwerkes über das Internet durchführen. Und noch besser: Haben die Komponenten eine Verbindung ins Internet, dann können Sie sie auch über Zeitpläne steuern. Beispielsweise die Lampen im Ferienhaus an bestimmten Tagen zu bestimmten Zeiten ein- und ausschalten.

Für ein Ferienhaus auch interessant: Schalten Sie doch im Winter einen Entfeuchter an mehreren Tagen für eine Stunde ein. Damit bekommen Sie die Luftfeuchte unter Kontrolle. Dazu können Sie auch eine Timerfunktion nutzen: Schalten Sie das Gerät manuell ein, und dann über einen Timer nach einer gewissen Zeit wieder aus.