Apple scheint mit den Airpods Pro einen Überraschungserfolg gelandet zu haben: Auch Monate nach Marktstart haben diese immer noch Lieferzeiten. So schön und leicht die InEars auch sind, ene Sache macht vielen Anwendern Sorgen: Die Silikon-Passstücke (“Ear Tips”) liegen nur jeweils einmal in den Größen S, M und L bei. Einzeln bekommt man sie erst einmal nicht. Was aber, wenn Sie einen verlieren?

Im Apple Store selber bekommen Sie nur die Aussage, dass diese “bald” bestellbar sein sollen. Da der Klang der AirPods Pro aber stark vom vernünftigen Abschluss der Ohr-Passstücke mit dem Hörkanal abhängig ist, haben Sie keinen Spielraum, einen davon zu verlieren. Apple ist hier recht entspannt: Statt die Tips im Store anzubieten, können Sie diese über die Support-Seite für die AirPods bestellen. Klicken Sie dort auf AirPod oder Ohreinsatz ersetzen.

Sie müssen sich dann mit Ihrer Apple-ID anmelden und die Seriennummer der AirPods Pro eingeben. Die finden Sie auf dem Karton, in dem die AirPods geliefert wurden.

 

Klicken Sie dann auf Ohreinsätze der AirPods Pro austauschen. Wählen Sie die gewünschte Größe aus und schließen Sie die “Reparaturanforderung” ab. Nach kurzer Zeit erhalten Sie die Bestätigungs-E-Mail, nach einigen Tagen dann die Passstücke. Apple fordert die alten übrigens nicht zurück, auch wenn dies in der Bestellung als Möglichkeit angegeben wird!