Die Zeiten, in denen Sie nur ein mobiles Gerät verwendet haben, sind lange vorbei. Ob es nun ein zweites Smartphone, ein Tablet mit LTE-Modul oder ein WLAN Hotspot ist: Sie haben auf Ihrer Haupt-SIM Datenvolumen, das Sie gegebenenfalls auch auf diesem Gerät nutzen wollen. Das ist mit einer MultiSIM kein Problem.

MultiSIMs sind physische SIM-Karten, die aber alle Eigenschaften Ihrer Haupt-SIM mitbringen: Rufnummer, Datenvolumen, Roamingeinstellungen, alles wird zwischen der Haupt- und der MultiSIM aufgeteilt. Das bedeutet unter anderem, dass Sie auf allen Geräten parallel erreichbar sind und Daten- und Gesprächsvolumen mitnutzen. Bestellen können Sie diese SIM-Karten bei Ihrem Netzbetreiber, oft sogar über den LoginBereich online. Die monatlichen Zusatzkosten bewegen sich im Normalfall um die EUR 5,-

Drei Dinge sind aber zu beachten:

  1. Die meisten Netzbetreiber blockieren den parallelen Einsatz von WIFI-Hotspots und normalen Endgeräten. Ist der Hotspot an, werden die anderen Geräte regelmässig getrennt. Idealerweise betreiben Sie den Hotspot mit einer anderen Karte oder schalten ihn immer wieder aus.
  2. Es kann immer nur eine SIM SMS empfangen. Diese legen Sie über einen Netzbetreibercode fest (z.B. *222# bei der Telekom). Wenn Sie keine SMS-empfangen können, kontrollieren Sie das.
  3. Bei WhatsApp müssen Sie sich trotzdem beim Wechsel zwischen Geräten einmal neu anmelden.