Für Sonos-Soundsysteme gibt es zwei Methoden, über die Sie lokale Musik auf die Lautsprecher bekommen können: Die leiten die Soundausgabe über den PC oder Mac darauf um bzw. Streamen über die iTunes-App oder Sie nutzen den Sonos-Controller, den es für Windows, Mac, iOS und Android gibt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die lokale Musik hinzufügen können!

Der Sonos Controller kann alle möglichen Dienste nutzen, so auch Tidal und Amazon Music. Eine direkte Schnittstelle zu iTunes allerdings gibt es nicht. Das macht aber nichts: iTunes verwendet ja einen lokalen Ordner, indem die Musikdateien abgelegt sind. Den können Sie – wie jeden anderen Ordner auch – beim Sonos Controller hinzufügen.

Dazu klicken Sie auf Verwalten > Einstellungen der Musikbibliothek und fügen den Musikordner zu den Bibliotheksordnern hinzu.

Der Ordner wird nun erst einmal gescannt und die Datenbank aus Interpreten, Alben und Titeln aufgebaut. Das dauert je nach Umfang einige Minuten. Nachdem dieser Prozess abgeschlossen ist, können Sie durch einen Klick auf Musikbibliothek im Sonos Controller Titel abspielen.

Unter Erweiterte Einstellungen legen Sie dann fest, in welchem Zyklus die App automatisch nach neuen Dateien in der Musikbibliothek sucht.