Der Kern Ihrer Arbeit auf dem PC sind die Dateien. Egal, was Sie machen, ob Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder die Mitgliederverwaltung für Ihren Taubenzüchterverein: Sie geben Daten ein und verwalten diese. Ein deinstalliertes Programm ist kein Problem, verlorene Daten dahingegen aber schon. Nun gibt es auf dem Markt die eine oder andere Software, die Daten retten kann.

Auf Grund der tiefgehenden Systemrechte, die diese Programme brauchen, hat aber der eine oder andere Anwender kein gutes Gefühl dabei. Eine Alternative kommt jetzt von Microsoft. Die App Windows File Recovery kann kostenlos im Windows Store heruntergeladen werden. Die Herausforderung im Vergleich zu anderen Lösungen: Die App ist rein Kommandoorientiert, hat also keine polierte Benutzeroberfläche. Dafür ist sie sehr leistungsfähig, weil Sie direkt die Systemfunktionen von Windows nutzen kann.

Eine etwas detailliertere Anleitung finden Sie in englischer Sprache im Netz hier direkt bei Microsoft. Die App sichert die wiederherstellbaren Dateien aus einem anzugebenden Quellordner in einen Sicherungsordner. Damit wird im Quellverzeichnis nichts verändert, Sie können aber ohne Probleme auf die Daten zugreifen und diese dann ggf. wieder an die richtige Stelle auf der Festplatte kopieren.