Ein technisches Gerät ist toll, wenn es funktioniert. So, wie Sie es vorgeben. Ein Eigenleben ist eher etwas, was verunsichert und nicht gewünscht ist. Beispielsweise SMS, die ohne Ihr zutun an unbekannte Nummern versendet werden, wie es bei Googles Android schon mal vorkommen kann. Das muss aber keine Malware sein, manchmal ist die Erklärung ganz einfach!

Android und die Google-Dienste versuchen im Standard, die Rufnummer Ihres Gerätes zu bestätigen. Dazu wird automatisch eine SMS gesendet, die Google mitteilt, dass Konto und Rufnummer/SIM noch miteinander verbunden sind.

Normalerweise fällt Ihnen das nicht auf, weil der Prozess im Hintergrund läuft. Allerdings kann das schiefgehen, wenn beispielsweise die SIM-Karte nicht zum Senden/Empfangen von SMS aktiviert wurde. Dann kann die SMS nicht gesendet werden. Sie bleibt dann im Postausgang hängen.

Die automatische Bestätigung der Rufnummer können Sie ausschalten. Dazu gehen Sie in den Google-Einstellungen auf Daten & Messaging > Telefonnummer des Gerätes. Schalten sie die Funktion der Rufnummernbestätigung einfach aus. Dann haben Sie Ruhe vor weiteren SMS.