5G bei iPhones stromsparend nutzen

5G bei iPhones stromsparend nutzen

Vorbei sind die Zeiten, in denen die Vorstellung neuer iPhones überraschende und revolutionäre Neuerungen brachte. Die iPhone 12-Serie hat neben den obligatorischen Kamera-Verbesserungen vor allem eine Neuigkeit mit an Bord: 5G, den neuen, schnelleren Mobilfunkstandard. Der saugt allerdings kräftig am Akku und verringert die Laufzeit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den goldenen Mittelweg bei einem iPhone 12/Pro/Max finden!

5G funktioniert (zumindest im aktuellen Software-Stand) nur dann, wenn nur eine SIM-Karte aktiv ist. Wie Sie 5G trotzdem aktivieren können, finden Sie hier. Um den Verbindungsmodus von 5G zu beeinflussen, klicken Sie auf Einstellungen > Mobiles Netz > Sprache & Daten.

5G bei iPhones stromsparend nutzen

Hier finden Sie drei Einstellungen für die schnelle Datenverbindung:

4G: Das iPhone nutzt die schnellste Datenverbindung, die verfügbar ist, aber eben nicht dem 5G-Standard genügt. Das reicht für die meisten Anwendungen und schont den Akku.

5G automatisch: 5G wird nur dann eingeschaltet, wenn zu erwarten ist, dass größere Datenmengen heruntergeladen werden sollen. Beispielsweise am Anfang einer Netflix-Folge, wenn der Wiedergabepuffer aufgebaut wird. Das iPhone schaltet automatisch auf LTE herunter, wenn die Anforderung nicht mehr besteht. Der Vorteil: Der hohe Stromverbrauch ist nur kurzzeitig vorhanden. Dies ist die empfohlene Einstellung!

5G aktiviert: 5G ist immer aktiv und wird bei Netzverfügbarkeit genutzt. Der Akkuverbrauch ist entsprechend hoch, die Downloads aber immer so schnell, wie es das Netz zulässt.

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top