Soziale Netzwerke werden immer mehr durchsetzt von Inhalten, die Sie eigentlich gar nicht sehen möchten. Fake-News, Beleidigungen, all das macht die Nutzung von Twitter, Facebook und Co. nicht wirklich angenehmer. Folgerichtig ergreifen die Netzwerke Maßnahmen, die solche Inhalte automatisiert herausfiltern sollen. Wie bei jedem Automatismus klappt das nicht immer problemlos. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei Twitter ausgeblendete Inhalte sichtbar machen können.

Wenn ein Beitrag bei Twitter ausgeblendet wird, dann erscheint statt des Inhalts eine Meldung “Diese Medien enthalten möglicherweise sensible Inhalte”. Durch einen Klick auf Einstellungen ändern gelangen Sie in die Einstellungen.

Allgemein erreichen Sie diese Einstellungen auf der Twitter-Webseite unter Einstellungen > Mitteilungen > Filter. DEr schenllste Weg, Beiträge wieder sichtbar zu machen, ist das Entfernen des Hakens neben Medien anzeigen, die sensible Inhalte beinhalten könnten. Das betrifft dann auch die Mediendateien wie Videos und Musik.

Genauer können Sie Inhalten freigeben oder sperren, wenn Sie in den darunter liegenden Kategorien Themen, InteressenEntdecken-Einstellungen und Sucheinstellungen entsprechende Sperren einrichten beziehungsweise entfernen.