Der Betrieb eines WLANs ist meist ein Selbstläufer. Sie konfigurieren es am Anfang einmal, dann greifen alle Ihre Geräte darauf zu und werden mit Internet und Daten von anderen Geräten versorgt. Sie können allerdings auch durch die Konfiguration eine Trennung von Geräten vornehmen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Die meisten modernen Router bieten die Möglichkeit, mehrere WLANs zu erzeugen. Zum einen durch die Trennung von 2.4GHz und 5GHz-Frequenzen, zum anderen durch die Möglichkeit, ein Gast-WLAN komplett getrennt von den anderen WLANs zu erzeugen.

In manchen Konstellationen macht es Sinn, bestimmte Geräte nur in das eine oder das andere WLAN zu lassen. Wenn Sie SmartHome-Komponenten im WLAN haben, dann sind die in dem 2.4GHz WLAN gut aufgehoben. Die meisten Smarthome-Geräte unterstützen kein 5GHz WLAN. Die normalen Geräte gehen dann in das 5GHz WLAN.

Über WLAN-Repeater können Sie nun selektiv WLANs verstärken: Wenn die normalen Geräte mit dem Router verbunden bleiben sollen, ein Smarthome-Gerät aber ein zu schwaches Netz bemängelt, dann lassen Sie über den Repeater nur das eine WLAN verstärken. Dazu wechseln Sie über den Router in die Konfigurationsoberfläche des Repeaters, klicken dort auf WLAN und entfernen den Haken neben dem WLAN, das nicht verstärkt werden soll.