macOS bringt bereits eine Menge an Standard-Schriften mit. So viele, dass Sie manchmal bei der Suche nach einer geeigneten Schriftart vor lauter Auswahl schwer eine Entscheidung treffen können. Manchmal fehlt aber eine Schrift, die Sie dann nachinstallieren und später wieder löschen wollen. Das geht in macOS komfortabel mit Bordmitteln.

Alle installierten Schriften finden Sie in der Schriftsammlung. Öffnen Sie diese, indem Sie in Spotlight nach Schriftsammlung suchen und dann mit der Maus auf das Suchergebnis klicken.

Unter Alle Schriften zeigt Ihnen die System-App alle Schriftwarten und deren Voransicht an. Wenn Sie nun eine Schriftart entfernen wollen, dann suchen Sie diese heraus, klicken mit der rechten Maustaste auf den Namen und dann auf … entfernen.

Das Installieren von Schriften ist noch einfacher: Laden Sie die Schrift aus dem Internet herunter. Meist haben die Schriftarten die Erweiterung TTF (für True Type Font), bei Macs gibt es auch die Erweiterung dfont. Letztere sind nicht auf dem PC installierbar. Klicken Sie doppelt auf die Schriftdatei und dann auf Installieren.

Um sich Frust zu ersparen: Starten Sie Ihre jeweilige Textverarbeitung einmal neu, damit Sie die neu installierte Schrift nutzen können. Erst beim Neustart wird die Schriftartenliste aktualisiert!