,

Rechtschreibfehler bei Online-Artikel erkennen und beheben

Kennen Sie das? Sie schreiben einen Artikel für Ihr Blog, eine Webseite oder in einem Forum. So genau sie auch nochmal drüber lesen, kurz nach Veröffentlichung bekommen Sie den mehr oder minder wohlmeinenden Hinweis, dass Sie einen Rechtschreibfehler übersehen haben. “Kannst Du das nicht nochmal durchlesen?!” heißt es dann schnell. Lassen Sie sich dabei helfen!

Zu Ihrer Beruhigung: Sie können so oft und so genau über den Text gehen, wie Sie wollen, es werden Ihnen trotzdem Fehler entgehen. Einfach deshalb, weil Sie den Text kennen und nicht mehr genau lesen, sondern Ihr Gehirn schon im Vorfeld erkennt, was da stehen sollte, nicht, was da tatsächlich steht. Wenn Sie nun keinen menschlichen Helfer in der Nähe haben, der Ihnen ein unvoreingenommenes Auge leiht, dann ist vielleicht der Online-Service LanguageTool.org etwas für Sie.

Markieren Sie den Text in Word oder wo immer Sie ihn auch geschrieben haben und kopieren Sie ihn in die Zwischenablage. Daraus fügen Sie ihn in das Eingabefenster von LanguageTool.org ein. Innerhalb weniger Sekunden ist dieser analysiert und die Fehler markiert. Klicken Sie unten auf Fehler im Text gefunden, dann zeigt Ihnen die Seite Fehler nach Fehler inklusive Korrekturempfehlungen an.

Wählen Sie die richtige Schreibweise durch einen Klick aus oder lassen Sie die Schreibweise, indem Sie auf In diesem Text ignorieren klicken. Den korrigierten Text können Sie dann wieder über die Zwischenablage zurück kopieren oder die Fehler im Quelltext manuell korrigieren.