Taskleiste und Startmenü von Windows funktionieren nicht mehr, und ein Neustart durch Ausschalten hilft nicht? Haben Sie das Update KB5006050 installiert?Dann ist auf den ersten Blick guter Rat teuer.Es sei denn, Sie kennen den Umweg über den Task-Manager!

Unter der Motorhabe von Windows laufen eine Vielzahl von Diensten, die sich schon mal aufhängen und damit nicht mehr reagieren können. Trifft das dann das Startmenü oder die Taskleiste, dann ist gleich die ganze Windows-Oberfläche beeinträchtigt. Der Task-Manager, der Dienste und Apps steuert, ist davon aber meistens nicht betroffen. Das macht ihn zur perfekten Hilfe in einem solchen Fall:

Starten Sie den Task-Manager, indem Sie gleichzeitig die Tasten Strg, Umschalten/Shift und ESC drücken. Im Task-Manager klicken Sie in der Menüleiste auf Datei > Neuen Task erstellen und geben Sie cmd ein, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.

Fügen Sie nun an der Eingabeaufforderung den Befehl

reg delete HKCU\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\IrisService /f && shutdown -r -t 0

ein und drücken Sie die Eingabetaste. Ihr PC startet neu und sollte nun wieder einwandfrei funktionieren.